background

Schamanenreise.at

image1 image2 image3 image4

Heilung ist keine Handlung, die der Heiler oder die Heilerin ausführt, sondern vielmehr eine Reise, auf die sich der Klient aus eigenem Antrieb einlässt.

Therapien lösen Probleme, die von außen kommen, z.B. sich um eine Wunde kümmern oder eine Chemotherapie zur Kontrolle des Tumors einsetzen. Hierbei bleibt jedoch die Ursache für die Verletzung bzw. die Krankheit unbeachtet.

"Gesund werden" umfasst wesentlich mehr. Neben der Symptombekämpfung möchte der Mensch einen besseren Gesundheitszustand erlangen. Den Erfolg messen wir dabei an einem gesteigerten Wohlbefinden, einem neu gewonnen inneren Frieden und einer Stärkung der Lebenskraft. Daher ist für Schamanen/schamanisch Praktizierende das Symptom eines Leidens nicht das Entscheidende. Der spirituell Tätige interessiert sich zuerst für die Ursache.

Was bewirkt die schamanische Sitzung?

Die Wirksamkeit schamanischer Methoden braucht ihre Zeit. Selbst wenn das Energiesystem erfolgreich vervollständigt und ausgeglichen wurde, benötigen Körper und Geist Zeit, um die Erinnerung an das Leiden zu vergessen. Da sich schamanische Methoden mit dem spirituellen Aspekt des Leidens befassen, lässt sich schwer voraussagen, welche seelischen und körperlichen Wirkungen auftreten werden. Schamanische Beratung ist kein vollständiger Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Therapie. Vielmehr ist die „alte“ Technik des Schamanismus ein Wegbereiter, um moderne Behandlungsmethoden wirksamer werden zu lassen.

© 2019  Copyright and Design by Silvia Sladek