background

Schamanenreise.at

image1 image2 image3 image4

Eine Person, die eine schwere Verletzung erlitten hat, verliert einen Teil ihrer selbst. Der Verlust eines Seelenteils ist eine spirituelle Krankheit, die seelische und körperliche Leiden verursacht.

Unser Modell psychologischer Heilung basiert auf einem Klienten, der auf der Couch liegt und aktiv in seiner Vergangenheit stöbert, um so Traumata aufzudecken, die tief in der Psyche vergraben liegen. Schamanismus jedoch unterscheidet sich drastisch von der Psychotherapie.

Manchmal verbringen Menschen viele Jahre mit Psychotherapie, um sich selbst zu erforschen. Diese Art der Therapie arbeitet mit Worten, doch das reicht nicht immer aus, um vollständige Heilung stattfinden zu lassen. Wenn eine Frau z.B. weiß, dass sie als Kind sexuell missbraucht wurde, kann sie verstehen, warum sie ihr Vertrauen in die Menschen verloren hat und sich vor Nähe scheut. Doch dieses Verstehen allein reicht nicht aus um sich in Gesellschaft anderer wohl zu fühlen oder eine glückliche Beziehung einzugehen. Die rationale Vernunft hat wenig Einfluss auf unsere Gefühle, unsere körperlichen Bedürfnisse und Ängste.

Um die Seele zu erforschen, muss diese gänzlich zu Hause sein. Hier setzt der Schamane an. Geleitet von der Absicht, den verlorenen Seelenteil des Patienten zurückzubringen, reist der Schamane in die „nicht alltägliche Wirklichkeit“. Sobald es zu einer Begegnung mit dem gegangenen Seelenteil kommt, ist es die Aufgabe des Schamanen, diesen zurückzubringen. Indem verlorene Seelenanteile zurückgebracht werden, kann der Schamane dem Psychotherapeuten den „ganzen“ Patienten anbieten, mit dem dieser psychologisch arbeiten kann. Dadurch wird es möglich, schnellere und tiefer greifende Ergebnisse zu erzielen.

Ursachen für den Verlust eines Seelenteils
  • Verlust geliebter Menschen (Tod, Trennung)
  • Verletzungen an Seele, Körper und Würde (z.B. öffentliche Bloßstellung in der Kindheit)
  • Verletzung des kindlichen Gerechtigkeitsgefühls (macht- und schutzlos zu sein)
  • Gewalterfahrung (häuslich, Überfall, Krieg…)
  • Kindesmissbrauch
  • Trauma (Unfall, Operationen, Missbrauch)
  • Schwere Krankheit
  • Sehnsucht nach einem vergangenen Lebensabschnitt, der einem viel schöner erscheint als der derzeitige (Problem des Loslassens)

© 2019  Copyright and Design by Silvia Sladek